Infos

  • Christian Reuter

1. Was ist ein Linguacamp?

  • eine internationale Mitmachkonferenz, ein «Barcamp», bei dem es kein Publikum gibt, nur aktive Teilnehmer, alle sind «Teilgeber»
  • den Kern der Veranstaltung bilden mehr-sprachige Workshops, «Sessions», die jeweils am Samstag- und Sonntagmorgen von den Teilnehmern vorgestellt werden.

2. Wer kann teilnehmen?

  • Fremdsprachenlerner aller Länder und aller Altersstufen
  • Schüler (ab 16 Jahre), Studenten, Absolventen
  • Freelancer, Gründer, Unternehmer
  • Lehrer, Dozenten, Trainer im Bereich Lernen und Sprachen
  • Schul- und Kurs-Leiter
  • Autoren, Content-Entwickler
  • Illustratoren, Grafik-Designer, Fotografen, Video-Produzenten
  • Sprecher, Schauspieler, Übersetzer, Dolmetscher
  • Software-Entwickler
  • Musiker, Sound-, Text- und Wort-Künstler
  • Journalisten und alle Interessierten

3. Was sind die Konferenzsprachen?

  • Deutsch, Englisch, Französisch
  • weitere Sprachen, je nach Teilnehmerzahl
  • Wir suchen noch freiwillige Dolmetscher und Übersetzer!

4. Was sind die Themen?

  • Neue Formen, Methoden und Werkzeuge für das Fremdsprachenlernen
  • Alle Fremdsprachen
  • Einsatz neuer Technologien & Medien
  • Open Blended Language Learning
  • Content-Entwicklung
  • weitere nach Bedarf

5. Was ist das Programm?

  • Es gibt kein vorher festgelegtes Programm, aber einen klaren organisatorischen Rahmen
  • jeweils am Vormittag wird der «Session-Plan» von allen Teilnehmern per Handzeichen abgestimmt
  • jeder Teilnehmer kann dabei eigene Sessions anbieten oder gar eine Session zu einem ihm wichtigen Thema anfragen

6. Welche Sessionvorschläge gibt es schon?

Hier ein paar Beispiele aus der Vorschlagsliste:

  1. Turmbau zu Babel: Sprachen lernen mit Bausteinen (z.B. Lego)
  2. Wettbewerb: Wir wählen die beste Vokabellern-App
  3. Workshop: Fremdsprachenlernen mit Theater
  4. Fremdsprachen im Tandem lernen: Wie funktioniert das (besser)?
  5. LMOOC: Wir designen einen “Massiv Open Online Language Course”
  6. Programmierung einer Lernkarten-App: Erfahrungen und Tipps
  7. Workshop: Fremdsprachenlernen mit Open Hardware (Raspberry Pi und Arduino) für Anfänger
  8. Kleine Lizenz-Kunde für Autoren und Nutzer von Lern-Materialien, Software und Apps
  9. Wie veröffentliche ich meine Werke? - Selbstverlag, e-Publisher oder klassischer Verlag?
  10. Sprachlernberatung: Erfahrungen, Beispiele und Tipps
  11. Neues vom Fremdsprachen-Lernen mit Videos
  12. LdL (“Lernen durch Lehren”) fürs Fremdsprachenlernen nutzen

7. Was kostet die Teilnahme?

  • Dank unserer Sponsoren ist die Teilnahme kostenlos.
  • Es gibt aber wie bei Barcamps üblich ein Prinzip des Gebens und Nehmens:

8. Was kann ich beitragen?

  • Als Teilnehmer bringe ich mich konstruktiv ein, zum Beispiel mit einer eigenen Session oder beim Auf- und Abbau, beim Empfang und der Einweisung anderer Teilnehmer
  • Vor, während und nach der Veranstaltung teile ich anderen mit, was beim LinguaCamp geschieht
  • Ich teile und verbreite meine Eindrücke und Ergebnisse möglichst übers Internet, Stich-wort «Linguacamp Berlin» oder Hashtag “#lingcb15”
  • Ich danke den Sponsoren

9. Wer sind die Sponsoren und Unterstützer?

  • das Selbstlernzentrum der FU Berlin
  • ELTABB, der Verband der Englisch-Trainer Berlin-Brandenburg
  • weitere Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

10. Wer sind die Veranstalter?

  • Selbstlernzentrum der FU Berlin
  • Sherri Williams, English-Trainerin
  • Christian Reuter, Sprachtrainer, Kurs-Designer, Mittler zwischen den Kulturen

11. Wo melde ich mich an?

12. Wann findet das Linguacamp statt?

  • Samstag, den 3. Oktober 2015 von 10-17:30 Uhr
  • Sonntag, den 4. Oktober 2015 von 10-16 Uhr
  • Merke: Am Samstagmorgen ist die große Vorstellungsrunde.

13. Wo findet das Linguacamp statt?

  • FU Berlin Dahlem Seminarzentrum
  • in der Rost- und Silberlaube
  • Otto-von-Simson-Str. 26
  • 14195 Berlin-Dahlem

14 Mit welchem Transportmittel komme ich hin?

  • U-Bahn U3 bis Haltestelle «Dahlem Dorf» oder «Thielplatz» (zu Fuß ca. 12 min)
  • Bus M11 bis Haltestelle «Löhleinstraße» (zu Fuß ca. 3 min)

15 Mehr Infos

  • http://linguacamp.com
  • twitter: @linguacamps
  • http://facebook.com/linguacamps
  • E-Mail (nur bei wichtigen, vertraulichen Fragen): chris@linguacamp.org
Christian Reuter

Trainer, Sprachlernevent-Veranstalter, Mittler zwischen den Kutluren